Camino Francés: Von Saint-Jean-Pied-de-Port nach Santiago de Compostela

Jakobsweg Reiseplanung – und: Warum du dir vor dem Camino Francés einen Tag Ruhe in Saint-Jean gönnen solltest

Jakobsweg Reiseplanung – und: Warum du dir vor dem Camino Francés einen Tag Ruhe in Saint-Jean gönnen solltest

Camino Francés: Bei strömendem Regen über die Pyrenäen nach Roncesvalles (Jakobsweg Etappe 1)

Camino Francés: Bei strömendem Regen über die Pyrenäen nach Roncesvalles (Jakobsweg Etappe 1)

Camino Francés: Marsch durch die Vorhölle zwischen Roncesvalles und Zubiri (Jakobsweg Etappe 2)

Camino Francés: Marsch durch die Vorhölle zwischen Roncesvalles und Zubiri (Jakobsweg Etappe 2)

Camino Francés: Schmerzen, Willensstärke und ein berühmtes Hippo auf dem Weg nach Pamplona (Jakobsweg Etappe 3)

Camino Francés: Schmerzen, Willensstärke und ein berühmtes Hippo auf dem Weg nach Pamplona (Jakobsweg Etappe 3)

Camino Francés: An 2 Tagen von Pamplona über den Alto del Perdón nach Puente la Reina (Jakobsweg Etappe 4+5)

Camino Francés: An 2 Tagen von Pamplona über den Alto del Perdón nach Puente la Reina (Jakobsweg Etappe 4+5)

Camino Francés: Vom wunderschönen Estella und plötzlich erscheinenden Schutzengeln (Jakobsweg Etappe 6)

Camino Francés: Vom wunderschönen Estella und plötzlich erscheinenden Schutzengeln (Jakobsweg Etappe 6)

Camino Francés: Beeindruckende Landschaften auf dem Weg nach Los Arcos und Stierhatz in Viana (Jakobsweg Etappe 7+8)

Camino Francés: Beeindruckende Landschaften auf dem Weg nach Los Arcos und Stierhatz in Viana (Jakobsweg Etappe 7+8)

Camino Francés: Erste Zweifel in Logroño und drohender Zusammenbruch in Nájera (Jakobsweg Etappe 9+10)

Camino Francés: Erste Zweifel in Logroño und drohender Zusammenbruch in Nájera (Jakobsweg Etappe 9+10)

Camino Francés: Santo Domingo und Belorado – In Flip Flops angekommen in Castilla y León (Jakobsweg Etappe 11+12)

Camino Francés: Santo Domingo und Belorado – In Flip Flops angekommen in Castilla y León (Jakobsweg Etappe 11+12)

Camino Francés: Dekadentes Pilgerleben – und: Wie ich zur Krankenschwester wurde (Jakobsweg Etappe 13+14)

Camino Francés: Dekadentes Pilgerleben – und: Wie ich zur Krankenschwester wurde (Jakobsweg Etappe 13+14)

Camino Francés: Sightseeing in Burgos und ein ungewollter Langzeitaufenthalt in der Großstadt (Jakobsweg Etappe 15)

Camino Francés: Sightseeing in Burgos und ein ungewollter Langzeitaufenthalt in der Großstadt (Jakobsweg Etappe 15)

Camino Francés: On the road again – auf dem Weg nach Hornillos und Castrojeriz (Jakobsweg Etappe 16+17)

Camino Francés: On the road again – auf dem Weg nach Hornillos und Castrojeriz (Jakobsweg Etappe 16+17)

Camino Francés: Bitterböse Periodenschmerzen und weitere (fast) tödliche Wander-Wehwehchen (Jakobsweg Etappe 18+19)

Camino Francés: Bitterböse Periodenschmerzen und weitere (fast) tödliche Wander-Wehwehchen (Jakobsweg Etappe 18+19)

Camino Francés: Halbzeit und eine letzte gemeinsame Wanderung mit dem „Grumpy Old Man“ (Jakobsweg Etappe 20)

Camino Francés: Halbzeit und eine letzte gemeinsame Wanderung mit dem „Grumpy Old Man“ (Jakobsweg Etappe 20)

Camino Francés: Einsamkeit – Nach Kurzurlaub allein zurück auf dem Camino nach Sahagún (Jakobsweg Etappe 21)

Camino Francés: Einsamkeit – Nach Kurzurlaub allein zurück auf dem Camino nach Sahagún (Jakobsweg Etappe 21)

Camino Francés: Follow your heart – nach El Burgo Ranero und Mansilla de las Mulas (Jakobsweg Etappe 22+23)

Camino Francés: Follow your heart – nach El Burgo Ranero und Mansilla de las Mulas (Jakobsweg Etappe 22+23)

Camino Francés: Kein Bock auf León – und: ein spirituelles Erlebnis in Hospital de Órbigo (Jakobsweg Etappe 24+25)

Camino Francés: Kein Bock auf León – und: ein spirituelles Erlebnis in Hospital de Órbigo (Jakobsweg Etappe 24+25)

Camino Francés: Unbändige Energie und ein spontanes „Scheiß auf den Ruhetag in Astorga“ (Jakobsweg Etappe 26)

Camino Francés: Unbändige Energie und ein spontanes „Scheiß auf den Ruhetag in Astorga“ (Jakobsweg Etappe 26)

Camino Francés: 35 Kilometer über das Cruz de Hierro nach El Acebo und weiter nach Cacabelos (Jakobsweg Etappe 27+28)

Camino Francés: 35 Kilometer über das Cruz de Hierro nach El Acebo und weiter nach Cacabelos (Jakobsweg Etappe 27+28)

Camino Francés: Hotel-Luxus in La Portela de Valcarce und Waldbrand auf dem Weg nach Galicien (Jakobsweg Etappe 29+30)

Camino Francés: Hotel-Luxus in La Portela de Valcarce und Waldbrand auf dem Weg nach Galicien (Jakobsweg Etappe 29+30)

Camino Francés: Schwindelanfälle und erneute Waldbrände auf dem Weg nach Fillobal und Sarria (Jakobsweg Etappe 31+32)

Camino Francés: Schwindelanfälle und erneute Waldbrände auf dem Weg nach Fillobal und Sarria (Jakobsweg Etappe 31+32)

Camino Francés: Freizeitpark-Feeling auf den letzten hundert Kilometern von Sarria nach Santiago (Jakobsweg Etappe 33+34)

Camino Francés: Freizeitpark-Feeling auf den letzten hundert Kilometern von Sarria nach Santiago (Jakobsweg Etappe 33+34)

Camino Francés: Melancholie vs. erhoffte Flucht aus dem Irrenhaus in Rivadiso und O Pedrouzo (Jakobsweg Etappe 35+36)

Camino Francés: Melancholie vs. erhoffte Flucht aus dem Irrenhaus in Rivadiso und O Pedrouzo (Jakobsweg Etappe 35+36)

Camino Francés: Letzte Hindernisse und Tränen vor der Kathedrale in Santiago de Compostela (Jakobsweg Etappe 37)

Camino Francés: Letzte Hindernisse und Tränen vor der Kathedrale in Santiago de Compostela (Jakobsweg Etappe 37)

Hier bin ich schon gewesen

Weltkarte Placeholder
Weltkarte

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen